Umsetzung & Kontakt

Meist nehmen sich Ältestenkreise einen Freitagabend und den darauffolgenden Samstag Zeit, Ihren Kirchenkompass zu planen. Es empfiehlt sich, eine außenstehende, geschulte Person mit der Moderation zu beauftragen, damit sich alle Beteiligten ganz auf die Inhalte der Arbeit konzentrieren können.

Für die Umsetzung Ihres Kirchenkompasses in Ihrer Gemeinde helfen wir Ihnen gerne. Wir informieren Sie und überlegen mit Ihnen konkret, was Ihre Gemeinde an Beratung und an Unterstützung braucht.

Alexander Herzfeld

Quelle: Alexander Herzfeld
Leiter Kirchenkompass für Gemeinden und Bezirke und Kirchenkompassfonds
Zi . A 1.16
 

Jahrgang 1962, geboren im Rheinland, aufgewachsen und  Abitur in Heidelberg. Zivildienst in der Mobilen Altenbetreuung des Diakonischen Werks, Theologiestudium in Heidelberg und Montpellier; Vikariat in Rastatt, Berghausen, Karlsruhe-Südstadt; Pfarrer in Rüppurr (in Stellenteilung mit Pfarrerin Jutta Biehl-Herzfeld) und Bretten-Ruit und -Rinklingen.

Weiterbildung zum Systemischen Berater und Therapeut (SG), und in Gemeindeberatung/Organisationsentwicklung.

Engagiert in Exerzitienleitung , als Geistlicher Begleiter und als Supervisor.

Seit 2012 Leiter des Projekts "Gemeinde leiten und entwickeln mit dem Kirchenkompass" und "Kirchenkompassfonds".

Telefon: (0721)9175-116
 
Übersicht Kirchenkompass

Drei Dinge, die Sie im Vorfeld wissen sollten, wenn Sie sich in Ihrer Gemeinde für den Kirchenkompass entscheiden:
 
 

Ansprechpartner

Pfr. Alexander Herzfeld
EOK - Referat 1
Blumenstraße 1-7
76133 Karlsruhe
 
Tel.: 0721 9175-116

Kirchenkompass Download