Referat 4 - Erziehung & Bildung

Quelle: ekiba
Sie suchen für Ihre Tochter oder Ihren Sohn in den Sommerferien eine Freizeitmöglichkeit mit Gleichaltrigen?
Sie möchten alles über ein Freiwilliges Soziales Jahr wissen?
Sie überlegen, ob Sie Religionslehrerin werden wollen?
Ihr Kind geht in den Konfirmandenunterricht oder in den Kindergottesdienst – Sie möchten mitmachen?
Sie sind Lehrerin oder Lehrer und interessieren sich für interessante Fortbildungen und den Austausch mit Kolleginnen und Kollegen?
Sie suchen etwas zu lesen oder anzuschauen zum Thema Kinder – Jugend – Bildung?

Wir, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Referat 4 des Evangelischen Oberkirchenrats, stellen unsere Arbeitsbereiche und unseren Service vor und wollen Wege zeigen zu den von Ihnen gewünschten Informationen. 

Wir beschäftigen uns mit den Gebieten:
  • Religionsunterricht:
    Der RU an den Schulen vermittelt Grundwissen zu Bibel, Christentum und anderen Religionen und setzt sich mit den wichtigen Fragen des Lebens auseinander.
  • Religionspädagogische Einzelfragen und Personaleinsatz:
    Ein Ziel unserer täglichen Arbeit ist die Sicherung der flächendeckenden Versorgung des ev. Religionsunterrichts und die Sicherung und Weiterentwicklung seiner Qualität. Wir kümmern uns um die Stärkung der Religionslehrerinnen und –lehrer für die ständige Aufgabe der Begleitung von Schülerinnen und Schülern angesichts beschleunigter Veränderungen in Gesellschaft, Schule und Kirche.
  • Lehrerbildung, Schule und Gemeinde:
    ist zuständig für die Fortbildung von Lehrkräften im evangelischen Religionsunterricht. Dazu gehören die
    • Koordination der Fortbildungsmaßnahmen an den staatlichen Akademien;
    • Konzeption der Fortbildungsangebote (in Zusammenarbeit mit dem RPI), und die Erarbeitung der Bildungspläne für den RU
  • Das Religionspädagogische Institut:
    unterstützt religiöse Bildung in Familie, Gemeinde, Schule durch Fortbildung und Beratung, Materialservice und Konzeptionsentwicklung.
  • Kinder und Jugendarbeit:
    Wir kümmern uns um die Vernetzung der bunten Ansätze in der Kinder- und Jugendarbeit in unserer Landeskirche.
  • Evangelische Schulen:
    Die Evangelische Landeskirche betreibt über die „Schulstiftung der Evangelischen Landeskirche in Baden“ eine Realschule und drei Gymnasien.
  • Kindergottesdienst:
    Spielerisch und kindgerecht wird das christliche Leben vermittelt. Die Kleinsten lernen sowohl Geschichten aus der Bibel kennen als auch das vermittelt, was uns Gott dadurch mit auf unseren Lebensweg geben möchte.
  • Konfirmandenarbeit:
    Mit der Konfirmandenarbeit und der Konfirmation wendet sich die Gemeinde an junge Menschen zwischen Kindheit und Jugendalter. Diese brauchen Begleitung und Orientierung in einer Gemeinschaft, in der sie sich verstanden und angenommen wissen.
    Die Konfirmation erinnert die als Kinder getauften Jugendlichen an ihre Taufe und an die Zugehörigkeit zur Gemeinde. Was Gott ihnen in der Taufe zugesagt hat, sollen sie erfahren und im Glauben annehmen. Was ihnen in der Taufe geschenkt ist, soll sie auf ihrem Lebenssweg begleiten. Für Mütter und Väter kann die Konfirmandenzeit ihrer Kinder dazu beitragen, dem christlichen Glauben und ihrer Gemeinde als Hilfe und Möglichkeit für die eigene Lebensgestaltung neu zu begegnen.
  • Frauenarbeit:
    Soziales Engagement, Bildungsarbeit und gelebte Spiritualität sind zentrale Arbeitsfelder Evangelischer Frauenarbeit. Wir beraten und begleiten Frauengruppen, wir qualifizieren Ehrenamtliche und Hauptamtliche und bilden diese fort, wir engagieren uns in Projekten und Aktionen und wir greifen in einem offenen Veranstaltungsangebot frauenrelevante und aktuelle Themen auf.

 

 
Ansprechpartner Referat 4

So erreichen Sie uns: