Ohne Kunststoff einkaufen

Furtwangen

 
Quelle: BUE - Büro für Umwelt und Energie
 

Die Kunst ohne Kunststoff einzukaufen

„Die Kunst, ohne Kunststoff einzukaufen“, unter dieses Motto stellte das Umweltteam Grüner Gockel der Kirchengemeinde Furtwangen die Aktivitäten des Jahres 2014. Das Team beteiligte sich mit drei Veranstaltungen an den landesweiten Nachhaltigkeitstagen im Juli 2014.

 

Motivation und Ziel

Die Idee hierzu stammt von Umweltteam-Mitglied Thomas Biehler, der bereits vor vielen Monaten angeregt hat, in Furtwangen eine Aktion zum Thema Vermeidung von Plastik-„Guggele“ zu starten.
Ziel war es, die Furtwanger Bürger, Geschäfte und Marktanbieter für das Thema Plastikmull zu sensibilisieren. Die Menschen sollten zu einer achtsameren und sparsameren Verwendung von Plastiktüten (und sonstigem Plastikmüll) motiviert werden.
 
 
 
 

Kaleidoskop

Quelle: Büro für Umwelt und Energie (BUE)
 
 

Effekte

Sensibilisierung einer größeren Öffentlichkeit fur das Thema. Zahlreiche lokale Gruppen beteiligten sich, dies stärkte die Zusammenarbeit und die Kommunikation:
  • Kreativer Kreis der Evangelischen Gemeinde: Verkauf von selbst bestickten und bemalten Stofftaschen
  • Kindergarten: Theaterstück beim Themengottesdienst, Spiel „Recycle-Bar“ für Kinder auf dem Wochenmarkt zur Verfügung gestellt.
  • Schule: Collage als Beitrag für die Ausstellung (Chemie-Lehrkräfte, Religionskurs mit Pfr. Dr. Lutz Bauer)
  • Weltladen-Buchladen: Büchertisch
  • Kommunales Kino: Filmvorführung
  • VdU (Verein der Unternehmer) Einzelhändler und Marktanbieter: Fragebogenaktion

Galerie

Quelle: Büro für Umwelt und Energie (BUE)

Quelle: Büro für Umwelt und Energie (BUE)

Quelle: Büro für Umwelt und Energie (BUE)

Quelle: Büro für Umwelt und Energie (BUE)

Quelle: Büro für Umwelt und Energie (BUE)


 
 

Aktionen

  • Filmvorfuhrung im Kommunalen „Guckloch- Kino“ Furtwangen:„Plastik-Planet“ (Dokumentarfilm von Werner Boote) mit vielen beeindruckten Zuschauern und anschließender Diskussion
  • Infostand auf dem Wochenmarkt mit Informationstafeln u?ber den Plastikverbrauch, einem Quiz zum lokal anfallen den Plastikmull sowie dem Spiel „Recycle- Bar“, Angebot von Netzen und Stofftaschen, Bu?chertisch vom Weltladen Buchladen
  • Sonntagsgottesdienst zum Thema, Beteiligung der Kindergartenkinder
  • Umfrage zum Gebrauch von Plastiktu?ten beim Furtwanger Einzelhandel und den Marktanbietern. Die Umfrage in den Geschäften wurde ca. 2 Wochen vorher gestartet und am Tag vor der Präsentation auf dem Marktplatz ausgewertet.

Tipps für Nachahmer

  • Möglichst viele Gruppen aus dem Ort / der Region einbeziehen. Nicht nur auf die Akteure der Kirchengemeinde beziehen.
  • Mehrmalige und frühzeitige Informationen in der lokalen Presse durch Umweltteam-Mitglied Christa Hajek waren sehr wichtig!
  • Intensive und konstruktive Gespräche entstanden durch persönliche Ansprache aller beteiligten Gruppen, Geschäftsleute, Marktanbieter usw. durch Umweltteam-Mitglieder vom Grünen Gockel.

Kontakt

Kirchengemeinde Furtwangen

Ansprechpartnerin: Cornelia Mescheder (Umweltbeauftragte)
E-Mail: cornelia[at]mescheder[dot]net
Internet: www.ekibreg.de
 
 
 
 
 
CO2-Ticker

Quelle: Büro für Umwelt und Energie (BUE)

 Eingespart: -29%

BUE in Zahlen

Sparflamme 228
Energiebeauftragte 164
Avanti-Gemeinden 174
Heizungsoptimierung 103
Energiemission 8
Grüner Gockel 143
GG Einrichtungen 15
Pfarrgemeinden 642

CO2-Rechner

Mein CO2-Profil

Quelle: Umweltbundesamt

CO2 kompensieren

Quelle: Klima-Kollekte_kirchlicher_komentationsfonds

Grünes Küken

Quelle: Büro für Umwelt und Energie (BUE)