Älter werden

"Gib die Dinge der Jugend mit Grazie auf "

Die individuelle Lebensspanne der Menschen wird länger und sie werden auf ganz verschiedene Weisen alt. Der Übergang in den letzten Lebensabschnitt fällt oftmals schwer. Gut altern ist ein langer seelischer Reifungsprozess jenseits von Verklärung und Panikmache. Vieles muss verabschiedet und losgelassen werden, Krankheiten beeinträchtigen häufig das Wohlergehen und doch können sich neue Lebensbereiche erschließen.
Die Arbeit mit und für ältere Menschen ist ein zentrales Handlungsfeld in der Evangelischen Landeskirche in Baden und ihrer Diakonie.
"Alt" ist nicht gleich"Alt". Es gibt ein weites Spektrum an Lebensentwürfen, an sozialen Wohnformen und Lebensstilen. Auch die Formen der Arbeit mit und für ältere Menschen sind vielfältig.
Die Seniorenpädagogik der Evangelischen Erwachsenen-und Familienbildung geht dabei neue Wege und begleitet Sie mit spannenden Angeboten in dieser neuen Lebensphase.

Generations├╝bergreifendes Wohnen

Quelle: Sophia Karlsruhe e.V.
"Das Alter ist nicht ein Rest, sondern ein ganz neues, für sich bestehendes Großes“
Käthe Kollwitz
 
 „Nicht einsam – sondern gemeinsam“, ist der Wunsch vieler Frauen und Männer jenseits der Familien- und Erwerbsphase. Für viele beginnt ein neuer Lebensabschnitt, der häufig auch einen neuen Aufbruch einleitet. Eine Antwort auf die zunehmende Einsamkeit und auf die häufig prekäre wirtschaftliche Situation - vor allem der Frauen - sind Wohn- und Gemeinschaftsprojekte. Mehrgenerationenhäuser, Wohnen von Jung und Alt, oder auch Wohngruppen für demenzkranke Menschen.
Die Idee der mittelalterlichen Beginenbewegung mit ihren Leitgedanken „Gemeinschaft, Spiritualität und soziales Engagement“ erfährt in vielen Frauenwohnprojekten eine Renaissance. Für alle Fragen zur Finanzierung , Rechtsformen, anderen gemeinschaftlichen Wohnprojekten gibt es umfangeiche Materialien bei der Stiftung Trias und dem Wohnprojekteportal. 
In Karlsruhe haben die Evangelischen Frauen in Baden und die Seniorenseelsorge Karlsruhe  das Wohnprojekt Sophia Karlsruhe e.V. für Frauen gegründet. Im Kirchenbezirk Offenburg haben sich Frauen und Männer 50 plus zum Seniorennetzwerk Silberstreifen zusammengeschlossen und die Kommunität Beuggen verbindet das gemeinsame Wohnen mit gemeinsam gelebter Spiritualiät.
 
Weitere Informationen unter folgenden Links:

"Gemeinsam leben in der Waldstadt"

Sophia Karlsruhe e.V. - Ein Mietwohnprojekt f├╝r Frauen
Quelle: SOPHIA Karlsruhe e.V.

Die Evangelischen Frauen in Baden und die Evangelische Seniorenseelsorge Karlsruhe initiierten 2007 einen runden Tisch, um ein gemeinschaftliches Wohnprojekt für Frauen umzusetzen.Bunt gemischt, in unterschiedlichen Lebensphasen und offen für Neues.

"Gemeinsam leben in der Waldstadt", so der Slogan des gesamten Quartierkonzepts , in dem nun auch das gemeinschaftliche Wohnprojekt SOPHIA Karlsruhe e.V. mit einem eigenen Haus mit fünfzehn Mieteinheiten sein neues Zuhause gefunden hat! Schon 2017 werden die ersten Mieterinnen einziehen.
Weiterlesen

 
Thesen der eaf Baden zur Armutsbekämpfung

Thesen , Forderungen und Maßnahmen der eaf Baden zur Überwindung von Armut

Das Thema Armut betrifft uns alle. Die eaf Baden hat zehn Thesen zur Überwindung von Armut aufgezeigt und Ideen für einen Maßnahmenkatalog in Kirchengemeinden und Kirchenbezirken entwickelt. Kirche und Diakonie möchten damit ein Zeichen setzen.
Weiterlesen

Neue Borschüre "Familien stärken"
Quelle: ekiba_ZfK

Eine neue Broschüre mit dem Titel "Kirche für Familien" stellt weit über 50 gelungene Praxisbeispiele für Familien in der Evangelischen Landeskirche in Baden vor! .
Gerne können Sie diese Broschüre unter info[at]ekiba[dot]de bestellen!